Reisen mit Kindern

Wir wissen, dass Reisen mit Kindern aufregend und unvorhersehbar sind. United ist bestrebt, die Reise für Ihre Familie zu erleichtern. Lesen Sie vor der Reise mit Ihren Kindern unsere Richtlinien und Tipps, damit Sie Ihre Reise so sicher, komfortabel und reibungslos wie möglich gestalten können.

  • Für alle Kleinkinder unter zwei Jahren, die noch keinen eigenen Sitzplatz benötigen, ist innerhalb der USA, Puerto Ricos und der Amerikanischen Jungferninseln kein Ticket erforderlich. Für Kleinkinder, die ohne einen Sitzplatz ins Ausland reisen (einschließlich Kanada, Guam und Mexiko), muss ein Ticket gekauft werden. In diesem Fall gelten Kleinkindtarife und die entsprechenden Steuern. Geben Sie bei der Durchführung Ihrer Reservierung unabhängig von Ihrem Reiseziel an, dass Sie mit einem Kleinkind reisen.

    Kleinkinder, die zwischen den USA und Kanada oder von Mexiko in die USA oder nach Kanada reisen, zahlen nur Steuern auf das Ticket. Für Kleinkinder, die zu anderen internationalen Zielen, darunter Guam, reisen, werden 10 Prozent des Erwachsenentarifs zum Zeitpunkt der Ausstellung des Kleinkindtickets berechnet (es ist in der Regel günstiger, das Kleinkindticket im Voraus zu kaufen). Für Kleinkinder, die auf dem Schoß eines Erwachsenen und mit Prämien oder Upgrades für die vordere Kabine reisen, werden auf bestimmten Strecken 10 Prozent des Tarifs für die vordere Kabine berechnet.

    Nach Vollendung des zweiten Lebensjahres müssen Kleinkinder auf einem eigenen Sitz reisen und brauchen ein eigenes Ticket. Kleinkinder, die das zweite Lebensjahr nach dem Hinflug vollenden, müssen auf dem Rückflug auf einem eigenen Sitz reisen und brauchen ein eigenes Ticket.

  • United möchte sichergehen, dass Kinder unter 15 Jahren neben einem erwachsenen Familienmitglied, das mit ihnen reist, sitzen können.

    Um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass Kinder einen Sitzplatz neben einem mitreisenden Erwachsenen erhalten, empfehlen wir Ihnen, möglichst frühzeitig zu buchen und bei der Buchung Sitzplätze zu reservieren. Sie können Sitzplätze über united.com, die United-App oder Ihr Reisebüro reservieren. Möglicherweise fallen zusätzliche Gebühren für Sitzplatzreservierungen an, dies hängt von dem ausgewählten Tarif ab. Kunden mit Basic Economy-Tickets können keine kostenlose Sitzplatzauswahl vornehmen, aber es kann möglich sein, im Voraus Sitzplatzreservierungen zu tätigen. Wenn Sie Wert darauf legen, dass Ihre Familie zusammensitzt, dann ziehen Sie einen anderen Tarif oder, falls verfügbar, eine Sitzplatzreservierung im Voraus in Betracht.

    Wenn Sie Ihre Sitzplätze nicht im Voraus auswählen, werden wir unser Bestes geben, ein paar Tage vor Abflug benachbarte Sitze für Ihre Familie in der von Ihnen gebuchten Kabine zu finden. Zu diesem Zeitpunkt könnten verfügbare Sitzplätze jedoch nur noch begrenzt verfügbar sein und Ihre Familie oder Gruppe könnte getrennte Sitzplätze erhalten. Es ist zwar unser Ziel, Familien einen gemeinsamen Sitzplatz zu bieten, doch die Sitzplatzauswahl kann nicht garantiert werden und unterliegt Änderungen, so auch im Fall eines Ersatzflugzeugs.

    Wenn für ein Kind in Ihrer Gruppe eine gesonderte Reservierung vorgenommen wurde, Sie aber nebeneinander sitzen möchten, wenden Sie sich bitte an das United Customer Contact Center (1-800-864-8331). Wir versuchen dann, Ihnen benachbarte Sitzplätze anzubieten.

  • Auf dem Schoß sitzende Kinder

    Kinder unter zwei Jahren, die innerhalb der USA, Puerto Ricos und der Amerikanischen Jungferninseln mit einem Elternteil oder einem Kunden im Alter von mindestens 15 Jahren reisen, können auf dem Schoß des Erwachsenen kostenlos befördert werden. Wenn zwei oder mehr Kinder unter zwei Jahren mit demselben Erwachsenen reisen, kann nur eines der Kinder auf dem Schoß befördert werden. Alle weiteren Kinder müssen Tickets für einen eigenen Sitzplatz besitzen. Für Kinder unter zwei Jahren, die ohne einen Sitzplatz ins Ausland reisen (einschließlich Kanada, Guam und Mexiko), muss ein Ticket gekauft werden. In diesem Fall gelten Kleinkindtarife und die entsprechenden Steuern. Geben Sie bei der Durchführung Ihrer Reservierung unabhängig von Ihrem Reiseziel an, dass Sie mit einem Kleinkind reisen.

    Für Familien mit Kindern unter zwei Jahren ist bevorzugtes Einsteigen verfügbar, wenn Sie mit Ihren Kindern vorzeitig einsteigen möchten. Achten Sie an Ihrem Flugsteig bitte auf die Durchsagen für Gruppen mit bevorzugtem Einsteigen.

    Sitzplätze für Kleinkinder

    Aufgrund der Platzierung der Sauerstoffmasken ist in einigen Flugzeugen je Sitzplatzabschnitt nur ein Kind auf dem Schoß erlaubt, und Passagiere mit einem Kind auf dem Schoß dürfen nicht in bestimmte Sitzreihen gesetzt werden.

    Kinder, die nicht auf dem Schoß eines Erwachsenen sitzen und mit dem befestigten Sicherheitsgurt nicht aufrecht sitzen können, müssen in einem Kindersitz gemäß FAA-Normen befördert werden. Der Kindersitz muss auf einem Flugzeugsitzplatz befestigt werden und darf nicht auf dem Schoß eines Erwachsenen befördert werden. Er muss stets gut am Flugzeugsitz befestigt sein. Ein Kindersitz darf nicht in einer Reihe mit Notausgang oder in den Reihen direkt vor oder hinter den Notausgängen verwendet werden.

    Inkubatoren und Säuglinge jünger als 7 Tage

    United akzeptiert keine Säuglinge in Inkubatoren oder Säuglinge, die jünger als sieben Tage sind.

  • Sie können auf bestimmten Sitzplätzen an Bord des Flugzeuges ein von der FAA genehmigtes Rückhaltesystem für Kinder oder einen Sicherheitssitz für Kinder verwenden, wenn Sie einen Sitzplatz für Ihr Kind gebucht haben. Dies gilt auch für Kunden, die ein Basic Economy-Ticket gekauft haben. United stellt keine Rückhaltesysteme für Kinder oder Sicherheitssitze für Kinder bereit.

    Die FAA hat die Verwendung des Kinder-Rückhaltesystems CARES (Child Aviation Restraint System) für Reisen genehmigt. Das System verfügt über einen zusätzlichen Schulter- und Bauchgurt, der um die Rückenlehne des Sitzplatzes gezogen und am Beckengurt befestigt wird. Kinder mit einem Gewicht zwischen 22 und 44 Pfund können diesen Gurt verwenden. Weitere Informationen zu CARES und anderen Sicherheitsbestimmungen für Kinder finden Sie unter faa.gov/travelers/fly_children/.

    Rückhaltesysteme für Kinder und Sicherheitssitze für Kinder müssen auf Flugzeugen mit nur einem Gang auf Fensterplätzen und auf Flugzeugen mit zwei Gängen auf Fensterplätzen oder auf den mittleren Plätzen des mittleren Sitzbereiches platziert werden. Zur Sicherheit des Kindes ist der Einsatz von Rückhaltesystemen für Kinder auf rückwärts gerichteten Sitzplätzen oder Sitzplätzen vor, hinter oder in der Notausgangsreihe in keinem Flugzeug gestattet. Die Verwendung von Sicherheitssitzen und Rückhaltesystemen für Kinder ist zudem in folgenden Bereichen und Flugzeugen untersagt: In der First Class von Drei-Kabinen-Flugzeugen des Typs 767 oder 777-200, in Flugzeugen des Typs 757-200 mit rückwärts gerichteten Sitzen und in der United Polaris® Business Class der Flugzeuge des Typs 767, 777 und 787.

    Wenn der Kindersitz nach Februar 1985 hergestellt wurde, ist er in der Regel auch zur Verwendung in Flugzeugen zugelassen. Sie sollten Ihr Kind beim Start, Landen und bei Turbulenzen immer im Kindersitz angurten.

    Die folgenden Vorrichtungen dürfen nicht an Bord des Flugzeugs verwendet werden: Autokindersitze ohne eigenen Gurt (Booster), Bauchgurte, die an den Gurt des erwachsenen Mitreisenden angebracht werden, Westen oder Tragen, die den Säugling am Körper des Erwachsenen halten.

    United darf Kunden unter 15 Jahren aufgrund von staatlichen Vorschriften nicht in Notausgangs-Reihen unterbringen.

  • Ausschließlich auf internationalen Flugzeugen ist eine begrenzte Anzahl an Babybetten zur kostenlosen Nutzung verfügbar. Die Babybetten sind für ein Kleinkind mit einem Gewicht von bis zu 10 kg (22 Pfund) geeignet. Sie dürfen beim Rollen, Start, Landen oder während Turbulenzen nicht verwendet werden. Babybetten stehen Kunden zur Verfügung, deren Reise internationale Segmente in der United Polaris® Business Class auf ausgewählten Flugzeugen des Typs 757, 767, 777 und 787 und in der United Economy® auf Flugzeugen des Typs 757, 767, 777 und 787 umfasst. Babybetten sind derzeit nicht für Kunden verfügbar, die in United First® oder United Business® reisen.

    Kunden können ein Babybett aus den USA telefonisch beim United Customer Contact Center unter der Rufnummer 1-800-UNITED-1 (1-800-864-8331) oder bei dem entsprechenden Worldwide Contact Center beantragen. Wir weisen Erwachsenen, die mit Kleinkindern reisen, und bis zu einem Mitreisenden nebeneinander liegende Sitze zu. Sie können diese Sitzplatzreservierungen über das United Customer Contact Center oder bei einem United-Mitarbeiter am Flughafen kostenlos vornehmen. Die Verfügbarkeit von Babybetten ist beschränkt und kann nicht garantiert werden. Fragen Sie für Ihren Flug deshalb frühzeitig ein Babybett an.

  • Kinderwagen und faltbare Bollerwagen können gebührenfrei mit den anderen Gepäckstücken bis zum Reiseziel aufgegeben werden. Dies gilt auch für Kunden, die mit einem Basic Economy-Ticket reisen.

    Sie können Ihren Kinderwagen oder faltbaren Bollerwagen gerne am Flughafen benutzen. Beachten Sie jedoch, dass die meisten Wagen am Flugsteig aufgegeben werden müssen. Ein faltbarer Kinderbuggy wie der gb Pockit Stroller darf zusätzlich zu einem Handgepäckstück und persönlichen Gepäckstück in die Kabine mitgenommen werden. Dieser Buggy wird entweder im Gepäckfach oder unter dem Sitz vor Ihnen verstaut. Vor dem Betreten des Flugzeugs muss der Buggy zusammengefaltet werden. Sie können ihn an Bord nicht öffnen.

    Wenn Ihr Kinderwagen nicht in das Flugzeug passt, können Sie ihn am Flugsteig aufgeben. Sie erhalten den Kinderwagen dann an der Tür des Flugzeugs in der Stadt, in der Ihr Verbindungsflug landet oder die Ihr Ziel ist, zurück. Große, nicht zusammenklappbare Kinderwagen und nicht faltbare Bollerwagen können nicht am Flugsteig, sondern nur bei einem United-Mitarbeiter am Check-in-Schalter aufgegeben werden.

    Im Beförderungsvertrag erfahren Sie mehr zur Haftung bei beschädigten Kinder- und Bollerwagen auf Flügen im Inland und Ausland.

    Bitte beachten: Faltbare Laufställe, Kinderbetten und ähnliche Produkte werden nicht als Beförderungsgegenstand betrachtet und können nicht am Gate aufgegeben werden. Kunden, die Kinderwagen mit zum Flughafen nehmen, müssen diese als Teil ihres Freigepäcks einchecken, bevor sie durch die Sicherheitskontrolle gehen.

  • Stillende Mütter können an Bord unserer Flugzeuge und in unseren Einrichtungen stillen und Milch abpumpen. In vielen unserer Flughäfen stehen Bereiche zum Stillen zur Verfügung, darunter Stillräume und Mamava-Stillpods, und wir stocken die Anzahl dieser Bereiche derzeit auf. Sie können Stillbereiche anhand der Flughafenpläne in der United-App oder über die Website des Flughafens finden. Darüber hinaus verfügen einige unserer United Club℠-Standorte über Familienzimmer für unsere United Club-Mitglieder und für Kunden, die einen einmaligen Zutritt erwerben.

    Wenn Sie Milch abpumpen möchten, empfehlen wir, eine batteriebetriebene oder Handmilchpumpe mitzubringen, da nicht in allen Flugzeugen Steckdosen am Sitzplatz verfügbar sind. Milchpumpen und Milch dürfen zusätzlich zu der erlaubten Tasche und einem persönlichen Gegenstand mit an Bord gebracht werden.

    Sie dürfen Ihr Kind gerne in Ihrem Sitz oder auf den Toiletten stillen. Aufgrund der Unvorhersehbarkeit von Turbulenzen können wir stillenden Müttern jedoch nicht erlauben, in den Bordküchenbereichen oder auf Notsitzen abzupumpen. Unsere Flugbegleiter können ggf. Eis zur Verfügung stellen, um die abgepumpte Milch während des Fluges zu kühlen. Sie sind jedoch nicht befugt, Milch oder Babynahrung aufzubewahren.

  • Essen

    Auf den meisten Flügen mit einer planmäßigen Flugzeit von über 1,5 Stunden innerhalb Nordamerikas, einschließlich der Karibik und ausgewählten Städten in Lateinamerika sowie Australien, Neuseeland und Singapur, kann eine Snackbox für Kinder erworben werden. Wir raten Ihnen jedoch, Snacks mitzunehmen, die Ihre Kinder mögen, sowie genug Nahrung und Proviant für die Dauer des Fluges dabei zu haben. In unseren Flugzeugen können zwar keine Babyfläschchen aufgewärmt werden, doch Sie können einen Flugbegleiter um heißes Wasser oder Eis bitten, um Lebensmittel auf dem Flug heiß oder kalt zu halten.

    Informationen zu verfügbaren Speisen und Getränken finden Sie auf der Seite Mahlzeiten während des Fluges.

    Wickeltische

    Wickeltische stehen auf Flugzeugen des Typs Boeing 757-300, 767, 777, 787 und ausgewählten Flugzeugen des Typs 757-200 zur Verfügung. Fragen Sie Ihren Flugbegleiter, wo sich die Toiletten befinden.

    • Wir empfehlen Ihnen, eine Auswahl an Gegenständen mitzubringen, mit denen sich Ihr Kind während des Fluges beschäftigen kann, z. B. kleine Spielzeuge, Malbücher, Bücher zum Lesen oder Vorlesen oder ein Tablet mit heruntergeladenen Videos oder für Kinder geeigneten Apps.
    • Geben Sie Ihrem Kind etwas zu essen oder zu trinken, wenn das Flugzeug startet und landet, da dies den Ohrschmerz verringern kann, der eventuell durch die Anpassung des Kabinendrucks an die Flughöhe verursacht wird.
    • Stellen Sie sicher, dass Sie ausreichend Babynahrung, Windeln und andere nötige Dinge für den Flug und die Wartezeit am Flughafen dabei haben. Es ist sinnvoll, etwas mehr von allem mitzubringen, falls es zu Verspätungen oder Reiseunterbrechungen kommt.

Bitte beachten:

Die Sicherheit Ihrer Familie ist unsere oberste Priorität. United untersagt deshalb ausdrücklich die Nutzung jeglicher Objekte oder Geräte zur Anpassung oder Modifizierung des Sitzes, wie zum Beispiel Fly-Tot oder die JetKids BedBox. Wenn Sie bemerken, dass ein Kunde ein solches Gerät oder einen solchen Gegenstand verwendet, verständigen Sie bitte umgehend das United-Personal.

Werbung