ESTA

Reisende im Rahmen des Programms für visumfreies Reisen (Visa Waiver Program)

Alle Reisenden im Rahmen des Programms für visumfreies Reisen (Visa Waiver Program) müssen auf Anordnung des Heimatschutzministeriums der Vereinigten Staaten (United States Department of Homeland Security, ) vor dem Einchecken für einen Flug in die USA über das elektronische Reisegenehmigungssystem (Electronic System for Travel Authorization, ESTA) eine elektronische Reisegenehmigung beantragen.

Reisende können eine Einreisegenehmigung für die USA beantragen, indem sie das webbasierte ESTA-System aufrufen und einen Antrag ausfüllen. Das Verfahren dauert nur ein paar Minuten und in den meisten Fällen erfahren Sie auf der ESTA-Website fast sofort, ob Sie zum Reisen unter dem VWP berechtigt sind. Sie müssen über ESTA eine elektronische Reisegenehmigung beantragen, auch wenn Sie in den USA nur auf der Durchreise sind. Wenn die USA auf Ihrer Reise ein Anschlussland auf dem Weg in ein anderes Land ist, geben Sie auf dem Formular im Adressfeld bitte „In Transit“ (Auf der Durchreise) an.

Die US-Regierung veranschlagt eine Gebühr von US$14 für einen ESTA-Antrag. Die Gebühr kann nur auf der ESTA-Website mit einer gängigen Kredit-/Debitkarte (AMEX, VISA, MASTERCARD, DISCOVER CARD) bezahlt werden. Wenn die ESTA-Antragsteller keine Kredit-/Debitkarte besitzen, kann die Kredit-/Debitkarte einer anderen Person verwendet werden, um die Gebühr zu bezahlen.

Die US-Regierung erstattet die Gebühr von US$14 nicht zurück, wenn der VWP-Reisende den Antrag fehlerhaft ausfüllt und erneut stellen muss. Wenn der ESTA-Antrag abgelehnt wird, werden nur US$4 berechnet.

Eine ESTA-Reisegenehmigung ist:

  • maximal zwei Jahre oder bis zum Ablaufen des Reisepasses gültig – je nachdem, was zuerst eintritt;
  • Gültig für mehrfache Zugänge in den US oder für mehrfache Verbindungen durch den US; und
  • stellt keine Garantie für die Berechtigung zur Einreise in die Vereinigten Staaten an einer Einreisestelle dar. Eine ESTA-Genehmigung berechtigteinen Reisenden lediglich zur visumfreien Anreise in die Vereinigten Staaten gemäß dem VWP.

Hinweis: Selbst wenn Sie eine ESTA-Genehmigung haben, müssen Sie dennoch die VWP-Anforderungen erfüllen. Ab 1. April 2016 müssen alle Reisenden im Rahmen des Programms für visumfreies Reisen (Visa Waiver Program) in den USA einen elektronischen Reisepass mitführen.

Wenn Sie in den USA ansässig sind oder mit einem gültigen US-Visum reisen, muss keine ESTA-Genehmigung beantragt werden.

Teilnehmende Länder:

Zu den Ländern, die gegenwärtig am Programm für visumfreies Reisen (Visa Waiver Program) teilnehmen, gehören:

  • Andorra
  • Australien
  • Österreich
  • Belgien
  • Brunei
  • Chile
  • Tschechische Republik
  • Dänemark
  • Estland
  • Finnland
  • Frankreich
  • Deutschland
  • Griechenland
  • Ungarn
  • Island
  • Irland
  • Italien
  • Japan
  • Lettland
  • Liechtenstein
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Malta
  • Monaco
  • Niederlande
  • Neuseeland
  • Norwegen
  • Portugal
  • San Marino
  • Singapur
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Südkorea
  • Spanien
  • Schweden
  • Schweiz
  • Taiwan
  • Großbritannien

Zusätzliche Informationen zu ESTA erhalten Sie unter cbp.gov.

Informationen zum Programm für visumfreies Reisen (Visa Waiver Program) finden Sie unter travel.state.gov.

United-Kunden erhalten Vorzugstarife und sammeln MileagePlus-Prämienmeilen für internationale Reisedokumentleistungen.

Weitere Informationen