Global Premier Upgrades

Für Mitglieder mit MileagePlus Premier®-Status haben sich einige Dinge geändert. Weitere Informationen

Global Premier® Upgrades sind Upgrades für einen Hinflug, die für alle von United, United Express® und Copa Airlines durchgeführten Flüge systemweit zum Zeitpunkt der Buchung bestätigt werden können.

Premier-Mitglieder können sechs Global Premier Upgrades bei Erfüllung aller Qualifikationsbedingungen des Premier 1K®-Status erhalten. Zwei weitere Global Premier Upgrades werden für jeweils 50.000 Premier Qualifying Miles oder 60 Premier Qualifying Segments vergeben, die anschließend während desselben Kalenderjahres erhalten wurden, in dem der Premier 1K-Status erreicht wurde. Erfahren Sie mehr über den Premier-Status.

Ab dem 1. Januar 2019:

  • Premier-Mitglieder können sechs Global Premier Upgrades bei Erfüllung aller Qualifikationsbedingungen des Premier 1K-Status erhalten.
  • Ein weiteres Global Premier Upgrade wird für jeweils 25.000 Premier Qualifying Miles oder 30 Premier Qualifying Segments vergeben, die anschließend während desselben Kalenderjahres erhalten wurden, in dem der Premier 1K-Status erreicht wurde.
  • Sie erhalten zwar immer noch Regional Premier Upgrades, wenn Sie sich für Premier Platinum und den 1K-Status qualifizieren, jedoch erhalten Sie keine zusätzlichen Regional Premier Upgrades für Aktivitäten über den Premier 1K-Status hinaus. Weitere Informationen

Global Premier Upgrades werden zum Zeitpunkt gutgeschrieben, zu dem der Anspruch auf die Upgrades besteht, und gelten bis zum Ende des folgenden Premier-Programmjahres.

Qualifizierte Flüge

Global Premier Upgrades stehen systemweit auf allen von United, United Express und Copa Airlines durchgeführten Flügen zur Verfügung.

Diese Upgrades können für bezahlte, veröffentlichte Tarife von United Economy® verwendet werden, um einen United® Premium Plus-Sitzplatz zu beantragen oder um ein Upgrade für die nächsthöhere Kabine vorzunehmen. Für die Buchungsklassen S, T, L, K und G können Upgrades nur für ausgewählte Regionen durchgeführt werden. Global Premier Upgrades sind für Tickets der Tarife Basic Economy oder Economy (Erstgepäckgebühr/keine Änderungen möglich) nicht erlaubt. Weitere Informationen zu Berechtigungen und Tarifeinschränkungen finden Sie in der Upgrade-Regionentabelle.

United® Premium Plus

Flugreisen mit United® Premium Plus:

  • MileagePlus-Mitglieder mit Sitzplätzen in United Economy können einen einzigen Antrag auf ein Global Premier Upgrade nutzen, um einen United® Premium Plus-Sitzplatz oder ein Upgrade auf eine United Polaris® Business Class-Kabine zu erhalten.
  • Wenn Sie ein Upgrade auf einen United® Premium Plus-Sitzplatz oder die United Polaris Business Class wünschen, erhalten Sie den ersten verfügbaren Sitzplatz. Wenn der erste verfügbare Sitzplatz ein United® Premium Plus-Sitz ist, werden wir weiterhin nach einem Platz in der United Polaris Business Class-Kabine suchen, ohne ein zusätzliches Global Premier Upgrade in Rechnung zu stellen.
  • Mitglieder, die Upgrade-fähige United® Premium Plus-Tarife gekauft haben, können ein Global Premier Upgrade nutzen, um ein Upgrade auf die United Polaris Business Class-Kabine zu beantragen.
  • Upgrade-Anträge auf die United Polaris Business Class von Mitgliedern, die United® Premium Plus-Sitzplätze gekauft haben, werden vor Upgrade-Anträgen von Mitgliedern, die United Economy-Sitzplätze gekauft haben, bearbeitet. Weitere Informationen zur Upgrade-Prioritätsreihenfolge.
  • Ausgenommen von Basic Economy und Economy-Tickets (erstes Gepäckstück kostenpflichtig/Änderungen nicht möglich) gibt es keine Tarifklasseneinschränkungen für Mitglieder, die einen United Economy-Sitzplatz gebucht und einen United® Premium Plus-Sitzplatz beantragt haben, und keine Tarifklasseneinschränkungen für Mitglieder, die einen United® Premium Plus-Sitzplatz gebucht und ein Upgrade auf die United Polaris Business Class-Kabine beantragt haben.
  • Mitglieder, die nur ein Upgrade auf einen United® Premium Plus-Sitzplatz wünschen und bei denen ein Teil ihres Reiseverlaufs in den USA liegt, werden nicht automatisch auf die Warteliste für United First gesetzt. Verwenden Sie Ihr Global Premier Upgrade, um ein Upgrade auf die United Polaris Business Class zu beantragen, wenn Sie auf einer internationalen Flugstrecke mit Teilabschnitten in den USA reisen und für diese Teilabschnitte auf die Warteliste für United First gesetzt werden möchten.

Weitere Informationen zu United® Premium Plus

Anfordern

Nachdem das Ticket ausgestellt wurde, können Mitglieder Global Premier Upgrades einlösen, indem sie zu ihrer Reservierung auf united.com gehen und den Link „Upgrade für Reservierung durchführen“ auswählen. Global Premier Upgrades können auch telefonisch über das United Customer Contact Center beantragt werden.

Bestätigungspriorität

Global Premier Upgrades können bereits zum Zeitpunkt der Ticketausstellung oder der Beantragung bestätigt werden. Sollten zum Zeitpunkt der Upgrade-Anfrage keine Upgrade-Plätze verfügbar sein, so werden Mitglieder auf eine Warteliste gesetzt. Es gibt keine Wartelisten für Flüge, die von Copa Airlines betrieben werden. Wenn die Anfrage mehrere Reisende umfasst, wird die Reihenfolge nach dem höchsten Premier-Status der Reservierung festgelegt. Die Warteliste wird automatisch in Prioritätsreihenfolge abgearbeitet. Neue Anfragen für die Warteliste für Global Premier Upgrades können bis 24 Stunden vor dem Abflug gestellt werden.

Upgrade-Bestätigung am Abflugtag

Wenn wir Ihr Upgrade noch nicht bestätigt haben, wenn Sie für Ihren Flug einchecken, werden Sie beim Check-in in die Upgrade-Liste aufgenommen, sodass Sie nach dem Stellen Ihrer ursprünglichen Anfrage nichts weiter tun müssen. Unsere Upgrade-Systeme bearbeiten Anfragen bis zu drei Stunden vor Abflug. Danach sind unsere Mitarbeiter am Flugsteig für alle weiteren Upgrade-Anfragen zuständig.

Finanzierung eines anderen Mitglieds

Premier-Mitglieder können unter Verwendung von Global Premier Upgrade ein Upgrade für andere Reisende beantragen, selbst wenn sie nicht über die gleiche Reservierung reisen. Um ein Global Premier Upgrade für einen anderen Reisenden zu sponsern, muss sich das Mitglied auf united.com im eigenen Konto anmelden und anschließend mithilfe der Bestätigungsnummer und des Nachnamens des Reisenden nach der Reservierung suchen. Das beantragende Mitglied kann dann das Global Premier Upgrade durch Auswahl des Links „Upgrade für Reservierung durchführen“ einlösen. Die Wartelistenbestätigungspriorität beruht auf dem Premier-Status des Reisenden. Wenn die Anfrage mehrere Reisende umfasst, wird die Reihenfolge nach dem höchsten Premier-Status der Reservierung festgelegt.

Nutzungsbedingungen für von United, United Express und Copa Airlines durchgeführte Flüge

  • Jedes Global Premier Upgrade gilt für ein einzelnes Upgrade für einen Hinflug und eine Kabine.
  • Global Premier Upgrade erhalten Sie auf der Basis von Flügen zwischen dem 1. Januar und dem 31. Dezember des gleichen Kalenderjahres.
  • Mitglieder müssen während eines Kalenderjahres mindestens vier Flüge mit United oder United Express fliegen, um zum Erhalt von Global Premier Upgrades berechtigt zu sein.
  • Global Premier Upgrades werden zum Zeitpunkt gutgeschrieben, zu dem der Anspruch auf die Upgrades besteht, und gelten für Reisen bis zum Ende des folgenden Programmjahres. Beispielsweise ist ein Global Premier Upgrade, das im Juni 2016 erhalten wird, für Reisen bis Januar 2018 gültig.
  • Für Global Premier Upgrades in bestimmten Verkaufskonten können andere Verfallsrichtlinien gelten.
  • Global Premier Upgrades können auf united.com oder telefonisch über das United Customer Contact Center beantragt werden.
  • Global Premier Upgrades gelten nur auf ausgewählten von United, United Express oder Copa Airlines durchgeführten Flügen.
  • Bei einer Zwischenlandung sind mehrere Upgrade-Produkte erforderlich. Eine Zwischenlandung bei einem einfachen Hinflug innerhalb der USA oder zwischen den USA und Kanada wird als Aufenthalt von mehr als 4 Stunden am Umsteigeort definiert. Eine Zwischenlandung bei einem einfachen Hinflug nach oder von allen anderen Zielorten wird als Aufenthalt von mehr als 24 Stunden am Umsteigeort definiert.
  • Neue Anfragen für die Warteliste für Global Premier Upgrades werden bis 24 Stunden vor dem Abflug akzeptiert.
  • Wartelisten sind zulässig, aber es gibt keine Wartelisten für Flüge, die von Copa Airlines betrieben werden. Die Priorität für Reisende auf einer Warteliste wird nach dem Premier-Status des Reisenden vergeben. Wenn die Anfrage mehrere Reisende umfasst, wird die Reihenfolge nach dem höchsten Premier-Status der Reservierung festgelegt. Wartelisten werden auf Basis des Premier-Status des Reisenden, dann der Buchungsklasse und dann der Zeit der Anfrage bearbeitet. Alle Wartelisten laufen 24 Stunden vor dem Abflug ab.
  • Global Premier Upgrades sind uneingeschränkt übertragbar und können für Reisen mit dem oder ohne das Premier-Mitglied verwendet werden, dem sie zuerkannt wurden.
  • Bei einer Wiedereinzahlung oder Stornierung wird das Global Premier Upgrade dem Konto wiedergutgeschrieben, von dem es eingelöst wurde.
  • In den meisten anderen Fällen gilt das Global Premier Upgrade als verwendet, wenn ein Segment eines Reiseplans hochgestuft und geflogen wird. Bei Reisen mit Segmenten in United Polaris Business Class wird das Global Premier Upgrade wieder gutgeschrieben, wenn das/die United Polaris Business Class-Segment(e) nicht hochgestuft werden konnten.
  • Global Premier Upgrades unterliegen Kapazitätsbeschränkungen, so dass die Anzahl der verfügbaren Upgrade-Sitzplätze begrenzt sein kann.
  • Prämientickets, Flüge, die bereits ein Upgrade erhalten haben, Tickets mit Basic Economy-Tarifen, Economy-Buchungen (erstes Gepäckstück kostenpflichtig/Änderungen nicht möglich) und bestimmte Tarife wie zum Beispiel Ermäßigungen für Branchenangehörige sowie Tickets, die über Websites gekauft wurden, bei denen die genaue Fluggesellschaft erst nach der Zahlung des Tickets angezeigt wird, berechtigen nicht zum Erhalt von Global Premier Upgrades.
  • Die Anzahl der gesammelten MileagePlus-Prämienmeilen, Premier Qualifying Miles und Premier Qualifying Segments beruht auf der ursprünglich gekauften Buchungsklasse des Tickets und nicht auf der hochgestuften Klasse.
  • Soweit nicht von United gestattet und/oder unterstützt, sind der Verkauf, der Tausch oder der weitere Transfer oder der versuchte Verkauf, Tausch und weitere Transfer von Meilenguthaben, Gutscheinen, Prämien, Vorteilen oder eines Status ausdrücklich untersagt. Jegliche Meilenguthaben, Gutscheine, Prämien, Vorteile oder Status, die verkauft, getauscht oder anderweitig transferiert werden, stellen eine Regelverletzung dar. Jegliche Konten oder Mitglieder, die in solche Verkäufe, Tauschgeschäfte oder anderweitige Transfers verwickelt sind, können Gegenstand der United-Rechtsmittel werden. Der Erwerb, die Verwendung, der Transfer oder der versuchte Erwerb, die versuchte Verwendung oder der versuchte Transfer von Meilenguthaben, Gutscheinen, Prämien, Vorteilen und Status, die entgegen den Regeln gekauft, getauscht oder anderweitig transferiert wurden, können zur Durchführung von United-Rechtsmitteln durch United führen.
  • Es gelten eventuell weitere Einschränkungen. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen und andere Informationen können ohne Vorankündigung geändert werden.

Upgrades auf von ANA oder Lufthansa durchgeführten Flügen

Global Premier Upgrades auf von ANA durchgeführten Flügen gelten für ein Flugsegment und eine Kabine auf internationalen, von ANA durchgeführten und von ANA oder United vermarkteten Flügen mit mehr als einer Kabine. Upgrades unterliegen der Verfügbarkeit und gelten nur für bezahlte, veröffentlichte Tarife. Folgende ANA-Buchungsklassen sind für Global Premier Upgrades berechtigt: C, D, J, Y, B, E und G. Global Premier Upgrades können für Flüge von ANA nicht zum Upgrade von Economy auf Premium Economy verwendet werden.  Informieren Sie sich in den nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen über spezielle Berechtigungsbestimmungen.

Global Premier Upgrades auf von Lufthansa durchgeführten Flügen gelten für ein Flugsegment und eine Kabine auf internationalen Flügen mit mehr als einer Kabine. Sie können Global Premier Upgrades bereit zum Zeitpunkt der Ticketausstellung beantragen, um ein Upgrade von Lufthansa Economy oder Business Class in die nächsthöhere Kabine zu erhalten. Upgrades unterliegen der Verfügbarkeit und gelten nur für bezahlte, veröffentlichte Tarife. Folgende Lufthansa-Buchungsklassen sind für Global Premier Upgrades berechtigt: B, C, D, E, G, H, J, M, Q, U und Y. Tarife für die US-amerikanische Regierung sind auf von Lufthansa durchgeführten Flügen ebenfalls nicht für elektronische Global Premier Upgrades berechtigt. Global Premier Upgrades können für Flüge von Lufthansa nicht zum Upgrade von Economy auf Premium Economy verwendet werden.  Informieren Sie sich in den nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen über spezielle Berechtigungsbestimmungen.

Wenn Sie mit einem Kleinkind auf dem Schoss reisen möchten, rufen Sie bitte zuerst Ihre Reisefluggesellschaft an. Bei einigen Star Alliance-Partnern ist es in der Premium-Kabine nicht erlaubt, ein Kleinkind auf dem Schoss mitreisen zu lassen. Wenn es doch zulässig ist, wird ein spezielles Ticket benötigt.

Anfordern

Sobald ein Ticket ausgestellt wurde, können Anfragen online über die Seite Global Premier Upgrade für ANA oder Lufthansa gestellt werden. Sie können acht Wochen bis 24 Stunden vor Abflug Upgrade-Anträge für von ANA durchgeführte Flüge stellen. Sie können 331 Tage bis 10 Stunden vor Abflug Upgrade-Anträge für von Lufthansa durchgeführte Flüge stellen.

Sie können Global Premier Upgrades für bis zu vier Personen unter der gleichen Reservierung anfordern. Sie benötigen ein Global Premier Upgrade pro Reisendem. (Wenn die Reservierung mehr als vier Reisende aufweist, müssen Sie sich telefonisch an ANA oder Lufthansa wenden.) Sie müssen nicht mit den Passagieren reisen, um die Upgrade-Prämien zu beantragen, und Sie können Upgrades für Reisende beantragen, die einen anderen Nachnamen als Sie haben. Zwar können Sie nur Upgrades für ein Flugsegment gleichzeitig beantragen, aber Sie können Upgrades für mehr als ein berechtigtes Segment im Reiseplan anfordern.

Wenn zum Zeitpunkt der Anforderung Upgrade-Plätze verfügbar sind und der anfordernde Reisende das Upgrade bestätigt, bucht United automatisch die Global Premier Upgrades vom MileagePlus-Konto des Reisenden ab.

Anforderungen bei Codeshare-Flügen

Wenn Sie mit einer ANA- oder United-Flugnummer auf einem von Lufthansa durchgeführten Codeshare-Flug reisen, stehen möglicherweise Upgrades zur Verfügung. Diese können Sie telefonisch unter 1-800-864-8331 anfordern, wenn Sie sich in den USA oder Kanada aufhalten. Kontaktieren Sie von außerhalb bitte Ihr örtliches United Customer Contact Center.

Warteliste für von Lufthansa durchgeführte Flüge

Wenn zum Zeitpunkt der Anforderung keine Upgrade-Plätze bei Lufthansa verfügbar sind, haben Reisende die Option, sich auf der Upgrade-Warteliste von Lufthansa einzutragen. United wird die Global Premier Upgrades automatisch vom MileagePlus-Konto des anfordernden Reisenden abbuchen, wenn Reisende zur Warteliste hinzugefügt werden. Die Warteliste wird automatisch abgearbeitet, wenn Upgrade-Plätze für den Flug frei werden.

Wird ein auf der Warteliste eingetragener Reisender für die höhere Kabine bestätigt, wird dies in der Lufthansa-Reservierung gekennzeichnet und United sendet eine Benachrichtigung an die E-Mail-Adresse, die bei der Anforderung angegeben wurde. Unbestätigte Upgrades werden automatisch zu Lufthansas Check-in-System übertragen. Falls Sie das Upgrade beim Check-in nicht erhalten, werden die Global Premier Upgrades innerhalb von 24 bis 48 Stunden automatisch auf das Konto gutgeschrieben, von dem sie abgebucht wurden. Um Änderungen an Ihrem Upgrade vorzunehmen oder bei Fragen zu Ihrer Reservierung, wenden Sie sich telefonisch an Lufthansa unter 1-800-645-3880, wenn Sie sich in den USA aufhalten oder besuchen Sie lufthansa.com für örtliche Kontaktinformationen.

    1. Die Upgrades gelten nur für ANA.
    2. Upgrade-Anträge können nach dem Kauf Ihres Tickets gestellt werden. Upgrades können bis 24 Stunden vor dem Abflug beantragt werden. Für die Beantragung sind die MileagePlus-Kontonummer und ein Kennwort erforderlich.
    3. Global Premier Upgrades können nicht beantragt werden, wenn Sie mit einem Branchenrabatt, Agenturrabatt, mit umfassend ermäßigten Aktionstickets, Prämientickets unter Verwendung von Meilen oder Tickets reisen, die über Websites gekauft wurden, bei denen die genaue Fluggesellschaft erst nach der Zahlung des Tickets angezeigt wird.
    4. ANA kann Ausschlussdaten festlegen, innerhalb derer keine Upgrades möglich sind.
    5. Global Premier Upgrades können nur für maximal vier Passagiere pro Reservierung beantragt werden.
    6. Global Premier Upgrades werden zum Reservierungszeitpunkt automatisch von Ihrem MileagePlus-Konto abgebucht.
    7. Jede Person benötigt ein Global Premier Upgrade.
    8. Für jedes einzelne Segment ist ein separates Global Premier Upgrade erforderlich. Wenn Sie beispielsweise mit einem qualifizierten Tarif von Tokio nach Frankfurt und nach Rom fliegen, sind zwei Global Premier Upgrades erforderlich.
    9. Doppelte Upgrades von Economy auf First sind in Flugzeugen mit drei Kabinen nicht zugelassen.
    10. Standby-Listen und Wartelisten sind nicht zulässig.
    11. Ein Upgrade kann innerhalb von 8 Wochen vor Abflug bestätigt werden, wenn ein Sitzplatz verfügbar ist.
    12. Die Meilengutschrift basiert auf der ursprünglich gebuchten Serviceklasse und nicht auf der höher gebuchten Serviceklasse.
    13. Anfragen zur Sitzplatzreservierung sowie zu Sondermahlzeiten und Annehmlichkeiten sollten direkt bei der jeweiligen Fluggesellschaft gestellt werden.
    14. Wenn Sie Änderungen vornehmen oder Ihren Global Premier Upgrade-Antrag zurücknehmen möchten, wenden Sie sich an ANA.
    15. Wenn ein ANA-Segment Ihrer Reiseroute storniert wurde, wird der Upgrade-Antrag für dieses Segment ebenfalls automatisch storniert. Das Global Premier Upgrade wird Ihnen automatisch 24 bis 48 Stunden nach der Stornierung wieder gutgeschrieben.
    16. Global-Premier-Upgrade-Prämien sind nicht über allgemeine Verkaufsstellen verfügbar.
    1. Gültige Fluggesellschaft: Dieses Upgrade darf nur für internationale Flüge mit Lufthansa mit mehr als einer Kabine verwendet werden und unterliegt der Verfügbarkeit. Dieses Upgrade gilt nicht für von anderen Fluggesellschaften durchgeführte Flüge. Upgrades für Codeshare-Flüge** vermarktet von United, aber durchgeführt von Lufthansa („LH“), sind möglicherweise verfügbar und können nur telefonisch unter 1-800-UNITED1 innerhalb der USA und Kanadas angefordert werden. Kontaktieren Sie von außerhalb bitte Ihr örtliches United Customer Contact Center.
    2. Gültige Flugstrecke: Dieses Upgrade gilt für internationale, von Lufthansa durchgeführte Flüge. Zwischenlandungen sind nicht gestattet. United stellt keine Upgrades für von Lufthansa durchgeführte Flüge zu Reisezielen aus, für welche die USA ein Embargo verhängt haben.
    3. Upgradefähige Buchungsklassen: Dieses Upgrade gilt vorbehaltlich der Verfügbarkeit. Folgende Lufthansa-Buchungsklassen sind nicht für Upgrades berechtigt: Z, P, V, W, S, T, N, L, K, R, X, I, O, ID, AD und IP. Lufthansa behält sich das Recht vor, die qualifizierten Buchungsklassen jederzeit ohne Vorankündigung zu ändern.
    4. Nicht upgradefähige Tickets: Das Upgrade darf nicht mit MileagePlus-Prämientickets, Miles & More-Prämientickets, anderen Vielfliegerprämientickets sowie Tickets für Branchenangehörige (ID-, AD- und IP-Tarife oder Tickets, die über Websites gekauft wurden, bei denen die genaue Fluggesellschaft erst nach der Zahlung des Tickets angezeigt wird, verwendet werden. Bitte beachten Sie ebenfalls, dass Tarife für die US-amerikanische Regierung nicht für elektronische Global Premier Upgrades auf von Lufthansa durchgeführten Flügen berechtigt sind.
    5. MileagePlus-Meilengutschriften: Reisende sammeln MileagePlus-Meilen basierend auf der erworbenen Buchungsklasse, nicht basierend auf der Upgrade-Buchungsklasse.
    6. Ticketausstellung: Tickets müssen für den berechtigten und gekauften Tarif von Lufthansa der Economy Class oder Business Class ausgestellt sein. Tickets werden anhand dieses Upgrade-Zertifikats nicht neu ausgestellt.
    7. Upgrade-Anfrage bei Lufthansa: Auf Flügen mit Lufthansa kann eine Upgrade-Anfrage über united.com oder das United Customer Contact Center vorgenommen werden, sobald das Ticket mit einem upgradefähigen Flugsegment ausgestellt wurde. Anfragen können ab 331 Tage bis 10 Stunden vor Abflug erfolgen. Standby-Upgrades am Abreisetag sind bei elektronischen Upgrade-Anfragen nicht gestattet. Wenn zum Zeitpunkt der Anfrage keine Plätze verfügbar sind, ist möglicherweise die Option verfügbar, Reisende in der Warteliste von Lufthansa einzutragen. United wird die Global Premier Upgrades automatisch vom MileagePlus-Konto des anfordernden Reisenden abbuchen, wenn das Upgrade bestätigt wurde oder wenn Reisende zur Warteliste hinzugefügt werden.
    8. Upgrade-Bearbeitung: Upgrades unterliegen der Verfügbarkeit und Lufthansa bearbeitet Upgrades und Wartelisten basierend auf der kapazitätsbedingten Verfügbarkeit. Die höhere Kabine wird bei bestätigten Upgrades in der Lufthansa-Reservierung angegeben. Nicht bestätigte Upgrades verfallen 10 Stunden vor Abflug auf der Warteliste. Global Premier Upgrades werden im Fall ihrer Stornierung innerhalb von 24 bis 48 Stunden dem Konto wieder gutgeschrieben, von dem sie abgebucht wurden.
    9. Upgrade-Bestimmungen: Mehrfache Global Premier Upgrades können nicht zu Upgrades für zwei Kabinenklassen kombiniert verwendet werden. Auf Flügen mit Zwischenstopps ist das Upgrade nur gestattet, wenn der Upgrade-Platz für alle Abschnitte des Fluges verfügbar ist. Jedes Global Premier Upgrade kann für einen Reisenden und ein berechtigtes Flugsegment verwendet werden. Bei Reservierungen für mehrere Reisende ist es erforderlich, dass jeder Reisende über ein Upgrade verfügt. Teilweise Upgrades sind nicht gestattet.
    10. Änderungen/Rückerstattungen: Die gestatteten Änderungen oder Rückerstattungen unterliegen den Bestimmungen des erworbenen Tarifs. Informieren Sie sich bei Lufthansa oder einem Reisebüro. Änderungen an einem Segment auf der Warteliste führen zur Stornierung des Wartelistenplatzes und zur Rückgutschrift des Global Premier Upgrade auf das Konto, von dem es abgebucht wurde. Wird das Datum eines Flugsegments mit bestätigtem Upgrade geändert, kann das Upgrade in der höheren Kabine nur erneut bestätigt werden, wenn ein Platz verfügbar ist. Ist kein Platz verfügbar, erfolgt eine Rückgutschrift des Global Premier Upgrade. Alle anderen Änderungen am Segment, für das ein Upgrade bestätigt wurde, führen zur Rückgutschrift. Danach kann eine neue Anfrage eingereicht werden. Wenn Ihre Reservierung mehrere Flugsegmente enthält, wirken sich Änderungen an oder Stornierungen von anderen Flugsegmenten nicht auf das bestätigte Upgrade oder den Wartelistenstatus aus.
    11. Änderungen der Geschäftsbedingungen ohne vorherige Ankündigung sind vorbehalten.

    Fußnoten

    **Code-Share-Flüge werden von einer Fluggesellschaft unter eigenem Fluggesellschafts-Code und eigener Flugnummer vermarktet und verkauft, aber von einer anderen Fluggesellschaft durchgeführt. Die durchführende Fluggesellschaft ist auf Ihrer Reservierung angegeben. Wenn der vor der Flugnummer auf Ihrer Reservierung aufgeführte Fluggesellschafts-Code von der durchführenden Fluggesellschaft abweicht, reisen Sie auf einem Code-Share-Flug (Beispiel: Flug UA8826 durchgeführt von Lufthansa).

* Die Buchungsklassenstruktur hinsichtlich der Prioritätsreihenfolge lautet O, A, R (für Upgrades von United® Premium Plus-Sitzplätzen auf die United Polaris Business Class-Kabine) und Y, B, M, E, U, H, Q, V, Q, S, T, L, K, G (für Upgrades von United Economy® auf die nächsthöhere Serviceklasse in allen Flugzeugen). Beachten Sie, dass Global Premier Upgrades auf einigen Flügen nicht für die Buchungsklassen S, T, L, K, G und N verfügbar sind. Basic Economy-Käufe und Economy-Gebühren (erstes Gepäckstück kostenpflichtig/Änderungen nicht möglich) sind für Upgrades jeglicher Art nicht verfügbar.

Werbung